Schulchronik 1940 – 1943

 

1940

 

14.6.1940 Einmarsch der Deutschen in Paris. Die Spanier besetzen Tanger  (In Nordafrika, international). Le Havre, der Tote Mann u. Montmedy sind genommen. Der Südhang der Argonnen ist erreicht. Der Angriff auf die Maginotlinie (an der Saar) hat begonnen.

6.7.40 schloß das Schuljahr 1939/1940 mit Zeugnisverteilung u. Schulfeier. Trotz des Krieges war der Schulbesuch und -betrieb ein regelmäßiger und der Einsatz der Schüler nur in seltenen Fällen begehrt.

13.-20.10.40 Herbstferien für Erntezwecke. Die Kinder halfen fleißig, besonders nachmittags, den Bauern bei der Herbsternte, aber auch die Bücher-(970 Bde.) und Obstsammlung (1000 kg) führten sie durch.

 

1941

 

5.1.1941 Die Weihnachtsferien dauerten (einschl.) v. 21.12.40-5.1.41. Der Volksschitag wurde durchgeführt.

27.4.41 Athen genommen. Der Führer in Klgft. Der Krieg auf dem Balkan ist aus. Ein südslaw.-, griech.-, engl. Heer gibts dort nicht mehr. Am 16.4. war darum unsere Schulsperre nach den Osterferien beendet. Untersteiermark, das Mießtal u. Oberkrain (ohne Laibach) wieder bei Deutschland.

Kindergarten Krumpendorf im Bad Stich 1941

Kindergarten Krumpendorf im Bad Stich 1941 (Foto: Duffek-Kopper)

8.9.41 Nachdem das Schuljahr 40/41 ordnungsgemäß geschlossen, die Lehrkräfte König, Koinig und Mayer sich in 3wöchigen Sprachkursen in Südkärnten eingesetzt hatten, begann das Schuljahr 1941/42 am 8.9.41 nach einer Schulfeier wieder ordnungsgemäß.

Volksschulklasse 1940/41 geschmückt für das Erntedankfest mit Lehrerin Elsa Koinig (Foto: Duffek-Kopper)

Volksschulklasse 1940/41 geschmückt für das Erntedankfest mit Lehrerin Elsa Koinig (Foto: Duffek-Kopper)

 

1942

 

3.7.42 Das Schuljahr 1941/42 schloß heute ordnungsgemäß.

21.8.42 pflanzten Gebirgsjäger die Reichkriegsflagge auf dem Elbrus.

1.9.1942 Das Schuljahr 1942/43 begann am 1.9.1942. Die Klassen führen: 1. Kl.: Franz Mayer, 2. Kl.: Elisabeth Rauter, 3. Kl.: Hans Pettauer, 4. Kl.: Helmut König.

7.1.1943 Die Weihnachtsferien, welche an den Landvolksschulen vom 24.12.42 bis 3.1.1943 dauern sollten, wurden nach 2tätiger Unterbrechung bis 10.1.43 wegen Brennstoffmangels verlängert, da die Gemeinde im Gemeindewalde das Schlagen des Schulholzes versäumt, es erst im Spätsommer geschlagen hatte  (…) Für Kohlen sind unsere Schulöfen leider nicht heizbar.

 

1943

 

6.7.42 Altstoffe (Lumpen, Knochen, Papier) u. Kräuter wurden fleißig gesammelt u. abgeführt. Das Schuljahr 1942/43 schloß heute.

3.2.1943 In Stalingrad an der Wolga wurde unsere 6. Armee unter Generaloberst Paulus, der zum Feldmarschall ernannt wurde, eingeschlossen und sind heute dort die letzten Verteidiger nach wochenlangem, heldenhaftem Widerstande bolschewistischen Massenangriffen erlegen.

28.8.43 Das Schuljahr 1943/44 hat begonnen.

Ernteeinsatz Kraschonig-Wiese 1943

Ernteeinsatz Kraschonig-Wiese 1943 (Foto: Duffek-Kopper)

Ernteeinsatz Kraschonig-Wiese1943

Ernteeinsatz Kraschonig-Wiese 1943 (Foto: Duffek-Kopper)

6.10.43 Vom 4.-6.10.43 war der Schulleiter auf dem Eröffnungslehrgang der Gauschulungsburg in Dellach a. Ws.

10.1.44 Vom 20.12-10.1.44 (verlängert) waren Weihnachtsferien.

 

Kommentare sind geschlossen