Die Villen vom Wörthersee

Wer blickt nicht gerne hinter die Fassaden der prachtvollen Villen, die rund um den Wörthersee gebaut wurden und deren Architektur als Wörthersee-Architektur zusammengefasst wird. Seit die Bahn die Region erschlossen hat, zog es Adelige und Bürgerliche, Industrielle, Bankiers, Künstler, hohe Beamte, Komponisten, Schauspieler, Sänger und Schriftsteller an den Wörthersee. Sie verbrachten nicht nur ihre Sommerfrische hier, sondern sie errichteten sich auch imposante Residenzen, die sie mit ihrer Familie und den Bediensteten im Sommer bewohnten.

Die Villen vom Wörthersee - Buchcover
Werner Rosenberger: Die Villen vom Wörthersee

Werner Rosenberger hat in seinem Buch “Die Villen vom Wörthersee” so einiges wieder hervorgeholt, was schon vergessen schien. Auch Ansässige werden überrascht sein, welch spannende Geschichten die Häuser ihres Ortes zu erzählen vermögen.

Der Autor hat den Geschichten von 33 Villen nachgespürt und präsentiert diese in spannenden Episoden. Krumpendorf ist mit sechs Villen vertreten:

Mit dem Schnauferl zum Seefest
Römerweg 5 (Villa Schindler-Kunewald)

Das Sommerhaus des Architekten
Am Hang 6 (Villa Haybäck)

Heimkehrer aus dem Nebelland
Strandweg 101 (Villa Vogelberg)

Ein Seebär, ein Finanzgenie und ein Helfer für den Storch
Parkweg 1 (Parkvilla)

Seereise in die Abstraktion
Hauptstraße 232 (Villa Waldesruhe)

Die Frau mit dem Häubchen
Moosburger Straße 47 (Villa Streicher)

Empfehlenswert ist dieses Buch auch für alle Sommergäste, die mehr über ihre Urlaubsregion erfahren möchten.

Buchdaten:

Titel: Die Villen vom Wörthersee
Autor: Werner Rosenberger
Seitenzahl: 272
Erschienen: 2022
Verlag: Amalthea Signum Verlag, Wien
Sprache: Deutsch
ISBN 978-3-99050-207-5

Kommentare sind geschlossen.